Seminar.At   16.8.2022 05:43    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » SeminarBiz  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Sprache macht gesund
biz in Schönbrunn
Neue Ausbildung am Pferd und zum Pferde-TrainerWegweiser...
Lohntransparenz versus Zufriedenheit der Mitarbeiter
Mitgliederbereich für Online-Coachings oder klassische Wege als Trainer?
Art of Recruiting 2022 in Salzburg
mehr...









Aktuelle Highlights

Porto neu ab Oktober


 
Seminar.At SeminarBiz
Business  14.07.2022

Sprache macht gesund

Sich in der eigenen Sprache mit dem Arzt zu unterhalten, kann Patienten gesünder machen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie unter Leitung der University of Ottawa gekommen, für die Gesundheitsdaten der NGO ICES ausgewertet wurden.

War dies der Fall, dann blieben gebrechliche, ältere Krankenhaus-Patienten kürzer auf der Station. Außerdem stürzten sie seltener, litten weniger unter Infektionen und starben weniger wahrscheinlich vor Ort. Die Forschungsergebnisse wurden im 'Canadian Medical Association Journal' veröffentlicht.

Französischsprachige Personen, die von einem Medizinier in ihrer Sprache behandelt wurden, verfügten laut Studie über eine um 24 Prozent geringere Sterbewahrscheinlichkeit als jene, bei denen dies nicht der Fall war. Bei Menschen, die weder Englisch noch Französisch als Erstsprache haben, waren die Ergebnisse noch auffälliger: Die Sterbewahrscheinlichkeit sank bei einer medizinischen Versorgung in der eigenen Sprache um 54 Prozent. Im Gegensatz dazu erhielten nur 44,4 Prozent der Französischsprachigen und lediglich 1,6 Prozent der weder Englisch- noch Französischsprachigen eine Versorgung in ihrer eigenen Sprache.

In Kanada leben über sechs Mio. Menschen, deren Sprache vom Großteil der Bevölkerung nicht gesprochen wird. Dazu zählen Französischsprachige außerhalb der Provinz Quebec, Englischsprachige in Quebec sowie Personen mit einer anderen Erstsprache als Englisch oder Französisch. Für die Studie wurden Daten von 189.690 erwachsenen Empfängern häuslicher Pflege ausgewertet, die zwischen April 2010 und März 2018 ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Dabei verglichen die Forscher jene Patienten, die vom Arzt in ihrer Erstsprache versorgt wurden, mit jenen, die in einer anderen Sprache kommunizierten. Mit 84 Prozent sprachen die meisten Studienteilnehmer Englisch, gefolgt von Französisch (13 Prozent).

Mit 58 Prozent sprach mehr als die Hälfte der Mediziner nur Englisch. Die verbleibenden 42 Prozent der Ärzte waren mehrsprachig. Die Studienautoren legen nahe, dass eine klare, erfolgreiche Kommunikation zwischen Patient und Arzt auch die Kooperation und das Engagement verbessern. Dies wiederum stehe mit besseren gesundheitlichen Ergebnissen in Zusammenhang.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Sprache #Kompetenz #Gesundheit



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pferde: Die gewaltlose Ausbildung macht sicher
Sein Pferd mit Leckerli ködern, mit Gewalt zwingen oder mit Tricks stimulieren ist nicht der Weg zu einer...

Medizin und Social Media
Der Einsatz von Algorithmen des maschinellen Lernens für das Durchfiltern von Postings in sozialen Medien...

Daten für die Medizin aus Social Networks
Der Einsatz von Algorithmen des maschinellen Lernens für das Durchfiltern von Postings in sozialen Medien...

Fremdsprachen lernen: So eröffnen Sie sich eine neue Welt
Weiterbildung bietet die Möglichkeit, in neue Themen einzusteigen, Wissen zu vertiefen und den eigenen Ho...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Business | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppeljackpot am Mittwoch Nach dem Jackpot im Bonus wieder kein Sechser
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple