Seminar.At   3.12.2021 02:16    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » SeminarBiz  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Google für Medienkompetenz
Videoproduktion lokal oder remote?
Zeitgeber: Uhr für Vortragende
Online-Konferenzen planenWegweiser...
Homeoffice schadet Kommunikation
Ideen statt Vorstellungen in Webinaren
Lohn, der verärgert
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Ford Ranger 2023


 
Seminar.At SeminarBiz

Branche  07.11.2021

Videoproduktion lokal oder remote?

Ein Webinar oder eine Konferenz, die gestreamt werden soll, braucht eine entsprechende Produktion, Regie, Technik und mehr. Ob diese lokal vor Ort sein muss, ist aber unterschiedlich - und das macht sich auch in den Kosten bemerkbar.

Veranstaltungen im Internet gibt es in großer Bandbreite. Die alten, klassischen nur vor Ort zu besuchenden Events und Bildungstermine werden auch nach der Pandemie nicht mehr zurückkommen, Besucher sind schließlich die Flexibilität von Internet-Nutzung, die zeitliche und räumliche Hürden nimmt, gewohnt und werden nur noch für Networking-Elemente überhaupt wieder zu bewegen sein. Es gilt also, den Online-Teil auch für die Zukunft zu planen. Das bringt auch die Frage der effizienten und kostengünstigen Produktion mit, die bei weiterhin hoher Qualität eine schnellere und preiswertere Umsetzung möglich macht.

Die alte Methode, ein klassisches Event mit Anwesenheit von Referenten und Teilnehmern zusätzlich online zu streamen, wird genauso obsolet werden wie die von hybrid-Events, wo eine gemischte Nutzung online und vor Ort gegeben ist. Der Ort muss schließlich gemietet werden, eine gemischte Ausspielung ist immer auch mit Nachteilen bei den Möglichkeiten verbunden - das heißt, man hat nur die Schnittmenge an didaktischen und präsentatorischen Möglichkeiten, das schlechteste beider Welten im schlimmsten Fall. Die Zukunft wird also reinen Online-Events gelten, wobei eventuelle zusätzliche reale Treffen 'on top' für Möglichkeiten des Networkings und Socializings dazu geben. Und spätestens dann stellt sich die Frage, wo man solche Events produziert.

Eine lokale Produktion des Streams, also das Aufnehmen, Schneiden und Streamen, hat natürlich Vorteile: Bei kontrollierbarer Corporate Identity, der Moderation und Regie im gleichen Raum und vielleicht vor Ort nutzbarer Infrastruktur ist allerdings die Technik zum Streamen mitzubringen, Manpower zu transportieren und Auf- und Abbauzeit einzuplanen. Genau da fallen überall Kosten an, die eine Remoteproduktion verhindern kann.


Selbst eine große Konferenz muss heute nicht mehr an einen Ort gebunden sein.   Foto: maxcam/Adobe Stock

Dort wiederum ist allerdings sicherzustellen, dass die Qualität nicht leidet. Sitzt das Streaming in der Cloud hat man zwar weniger Flaschenhälse für das Internet, dafür aber weniger Kontrolle über Kameras, Mikrofone und andere Elemente, die das Ergebnis ausmachen. Hier helfen nur strikte Richtlinien für alle Beteiligte und potentiell auch zugesendete Technik zu Moderatoren und Referenten, damit deren Auftritt eine kontrollierbare Qualität haben. Sicherstellen muss man auch die Kommunikation untereinander, alleine schon ein Hinweis zu einer ablaufenden Zeit im Internet kann ungesehen verhallen, wenn keine Vorkehrungen getroffen wurden.

Konferenz-Streaming aus der Cloud
Remote-Produktionen für Tagungen und Seminare beläßt alle Stellen 'im Internet', also nicht an einem definierten Ort. Jeder wählt sich auf einen Server ein, sendet sein Bild (Moderatoren, Vortragende), arbeitet dort mit dem Inhalt (Regie, Produktion) oder konsumiert diesen dort (Teilnehmer). Der Veranstaltungsort ist in solchen Onlinekonferenzen also das Internet virtuell, es gibt keine gemeinsame Location mehr. Durch eine zentrale Produktion wird - obwohl im Web - ein einheitlicher Auftritt mit kontrollierbarer Qualität geschaffen, der sich nicht gegenüber einem realen Ort zur Umsetzung verstecken muss.


Schafft man all diese Voraussetzungen, ist ein Streaming komplett remote organisierbar und viele Konferenzen und Webinare werden schon ohne jeglichen 'realen' Ort des Veranstalters umgesetzt und trotzdem ein großer Auftritt gewahrt. Das ist höchst kosteneffizient und deshalb selbst für kleinere Formate durchaus wirtschaftlich machbar. Was es braucht ist ein Umsetzer, der sich sowohl auf die Produktion und Streaming 'remote' versteht, die Konferenzplattform einsetzen oder beisteuern kann und mit Teilnehmern wie Referenten persönlich umgehen kann. So entstehen remote produzierte Veranstaltungen, die mit wenig Kosten wertvolle Treffpunkte aller Art realisieren lassen!


Selbst die Regie für den Stream kommt aus der Cloud, d.h. zugearbeitet aus dem Internet.   Foto: cat027/Adobe Stock

Corona hat uns hybride und Onlineveranstaltungen gebracht. Der nächste Schritt sind Veranstaltungen aus der Cloud, die die Digitalisierung auf dei nächste Stufe heben und den Handlungsspielraum schaffen, auch reale Treffen zusätzlich zu diesen inhaltlichen Events wieder möglich zu machen - die haben dann aber nur noch den sozialen Sinn, nicht mehr den inhaltichen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Veranstaltung #Corona #Konferenz #Tagung #Online #Internet #Streaming #Vortrag #Seminar #Schulung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Checklisten & Infos für Konferenzen - gratis Downloads
Für die Konzeption und Planung einer Onlinekonferenz und für die Umsetzung eines Beitrags als Videokonferenz für Referenten haben wir alle Tipps gesammelt und in verschiedenen Downloads zusammengestellt. Diese können Sie hier kostenlos laden!

Was ist ein Hybrid-Event?
Virtuelle Events haben wir in der Pandemie gelernt. Nun kann man sich langsam wieder treffen, doch die Te...

Konferenzen und Schulungen virtuell und hybrid anbieten
Kongresse, Tagungen und Schulungen haben sich stark gewandelt. Das Know-How, das con.ect Eventmanagement ...

Konferenzen im Internet abhalten
Von der Einladung über das Streaming bis hin zur Nachschau: Konferenzen werden heute virtuell und morgen ...

Profi-Video und Ton: Übergabe an Videokonferenz oder Streaming
Videokonferenzen mit Webcam und Notebook-Mikrofon sind weder professionell, noch stabil in größeren Szena...

Events, Konferenzen und Seminare: online oder hybrid?
Corona macht Veranstaltungen aller Art mit Menschen schwieriger - selbst, wenn sie erlaubt sind, ist eine...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Branche | Archiv

 
 

 


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Torpetiert: Lobautunnel Außenring um Wien weiter verzögert
 Essen Motor Show startet Heiße Messe statt kalte Pandemie
 Grüner Pass: am PC Scanner am Computer möglich
 Vierfach-Jackpot im Lotto 6 aus 45 Zusätzlich Jackpot für 5er mit ZZ
 Dreifachjackpot am Mittwoch Über 2 Mio. Euro wandern in den Topf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple