Seminar.At   25.10.2021 12:29    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten für Frisörinnen
Was ist ein Hybrid-Event?
Firmen schulen um
Innovative Mitarbeiter
Mehr Kooperation zur Führung
Rechtliches zu WebinarenVideo im Artikel!
Faire KI
Arbeitgeber wollen neuen MBA
Geschriebener Lernerfolg
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Was ist eine Hybrid-Konferenz?


 
Seminar.At Aktuell
News  22.09.2021

Innovative Mitarbeiter

Die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens sinkt, wenn sich Manager bei ihren Entscheidungen zu Produktneuerungen ausschließlich auf das größte kommerzielle Potenzial stützen und die vorherrschenden Geschäfts- und Anlagestrategien prioritär behandeln.

Zu dem Schluss kommt eine Studie der Software-Entwickler Nils Brede Moe und Anastasiia Tkalich, die an der Forschungsorganisation SINTEF arbeiten.

Den Studienautoren nach wird darüber hinaus auch viel Zeit von talentierten Innovatoren verschwendet, die versuchen, das Management von ihren Ideen zu überzeugen, anstatt an deren Umsetzung zu arbeiten. Am Ende gäben sie einfach auf. Die beiden Wissenschaftler haben zwei Innovatoren identifiziert, die ein geniales Produkt mit enormem kommerziellem Potenzial entwickelt haben, ohne dass ihre Manager jemals wussten, was sie taten. Die Innovatoren erklärten, dass, wenn ihre Manager über ihre Arbeit an der Idee informiert worden wären, das Projekt hätte beendet werden müssen. Aber Innovationsentwicklung, die im Geheimen durchgeführt wird, sei alles andere als ideal.

Ein weiteres Hindernis für die Realisierung von Ideen seien Führungskräfte, die in einem Entwicklungsprozess Entscheidungen zu früh treffen wollen. Das Endergebnis entspreche oft nicht den anfänglichen Vorstellungen. Es brauche Zeit, um Ideen zu entwickeln. 'Nur die, die den Mut zum Experimentieren haben, sind erfolgreich', so die SINTEF-Forscher. Sie zeigen ein hohes Maß an Autonomie und hätten die Freiheit, bei Bedarf den Kurs zu wechseln. Sie bezögen unterschiedlichste Menschen in ihre Arbeit ein und erhielten hervorragende Unterstützung aus ihren Netzwerken.

Moe und Tkalich arbeiten mit Iterate zusammen, einem Unternehmen, das Menschen fördert, die eine Innovationsidee haben und bei deren Unternehmensgründung hilft. 'Wir lassen sie ihre Visionen realisieren und reden nicht rein', heißt es bei Iterate. 'Bei Bedarf helfen wir mit Ressourcen.' Iterate hat den gesamten Prozess der Innovation und Entwicklung neuer Produkte systematisiert. Ziel ist es, neue Unternehmen zu gründen, an denen Iterate als Gesellschafter beteiligt ist, zusammen mit den Mitarbeitern der Unternehmen, die selbst die Ideen für ihre Start-ups generiert haben.

Den Wissenschaftlern nach sind Manager ideal, die sich nicht in die Ideen ihrer Mitarbeiter einmischen, sie aber bei Themen wie Marketing, Geschäftsentwicklung, Preisgestaltung und Produktmanagement unterstützen. Manager, die auf einen steten Strom an Innovationen angewiesen sind, rät Iterate, Treffpunkte für Mitarbeiter zu schaffen, wo sie ihre Ideen präsentieren können. Auch sollten stets konstruktives Feedback gefördert und andere Mitarbeiter an der Entwicklung neuer Ideen beteiligt werden. Erforderliche Ressourcen sollten bereitgestellt und aus bestehendem Fachwissen aufgebaut werden.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Führung #Management #Mitarbeiter #Innovation



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Homeoffice schadet Kommunikation
Zu viel Home-Office verschlechtert Kommunikation und Zusammenarbeit und begünstigt die Silobildung. Das b...

Digitale Vorschriften und Bürokratie
Neue Online-Firmen haben Schwierigkeiten mit der Bürokratie der EU, wie eine Umfrage unter einigen der er...

Seminare: Agiles Management
Es ist heute essenziell für Unternehmen, auf ein agiles Management “3.0” zu setzen, das durch...

Von oben herab getwittert
Die UNO muss erst lernen, mit sozialen Medien sinnvoll zu arbeiten. Wie die Organisation und ihre Mitarb...

Innovation braucht Kultur
Viele Unternehmen stecken zwar viel Geld in Innovationszentren, um mit den Marktveränderungen Schritt zu ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema News | Archiv

 
 

 


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Silvesterpfad abgesagt Auch 2021 keine Veranstaltung zum Jahreswechsel in Wien
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple