Seminar.At   25.9.2021 20:34    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » SeminarBiz  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Homeoffice schadet Kommunikation
Jobs gegen Demenz
Ideen statt Vorstellungen in Webinaren
Lohn, der verärgert
Diskriminierung und Produktivität
mehr...








Kia elektrisch: EV6


Aktuelle Highlights

Auto & Kredit


 
Seminar.At SeminarBiz
Business  25.04.2019 (Archiv)

Ghosting statt Arbeitsbeginn

Arbeitnehmer in den USA neigen bei Bewerbungen zunehmend zum 'Ghosting'. Sie nehmen zwar ein Jobangebot an, erscheinen aber am ersten Arbeitstag nicht und melden sich auch nicht mehr.

Vor allem Angehörige der 'Generation Z', also Menschen im Alter von 22 Jahren oder jünger, neigen zu diesem Verhalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Randstad USA.

Für die Studie wurden 1.202 US-Manager und Angestellte befragt. Zwei Drittel der Manager gaben an, schon einmal von Bewerbern, die ein Angebot bereits angenommen hatten, versetzt worden zu sein. 43 Prozent der Angestellten aus der 'Generation Z' haben schon einmal ein Jobangebot sausen lassen. Bei älteren Angestellten sinkt diese Zahl. So haben 26 Prozent der Millennials (Menschen im Alter zwischen 23 und 38 Jahren) bereits 'Ghosting' betrieben.

Franz Gober, Experte für Organisationsentwicklung, sieht darin ein Fehlverhalten: 'Ich empfehle sowohl Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern, den Kontakt nicht einfach aufzulösen. Im Arbeitsleben trifft man sich immer mehrmals. Deshalb sollte man Beziehungen gut gestalten. Dazu gehört auch, dass man absagt, wenn man ein Angebot nicht annimmt', meint Gober gegenüber pressetext. Ein anderes Sozialverhalten drücke mangelnden Respekt aus. Auch wenn man einfach nur nicht daran denkt abzusagen, sehe das problematisch aus.

Laut Jim Link, Chief Human Resources Officer von Randstad USA, ist der Grund für das vermehrte 'Ghosting' vor allem die niedrige Arbeitslosigkeit in den USA. Arbeitnehmer seien sehr gefragt und hätten mehr Optionen. Dadurch hätten Angestellte zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Möglichkeit, Arbeitgeber abzulehnen und nach besseren Angeboten zu suchen. Es sei dadurch auch leichter, bessere Arbeitsbedingungen mit momentanen Arbeitgebern auszuhandeln.

Link zufolge resultiert dieses Verhalten unter anderem aus dem Umgang mit neuen Medien. Durch das Internet wird die Kontaktaufnahme bei Bewerbungen schneller und die Anonymität größer. Deswegen hätten jüngere Arbeitnehmer ein anderes Verständnis davon, was einen Angestellten ausmacht. Ein anderer Aspekt sei die Unsicherheit bei Bewerbungen. Arbeitgeber können auch zum 'Ghosting' neigen und nicht auf Bewerbungen antworten. Junge Arbeitnehmer nehmen deswegen schnell ein anderes Angebot an, anstatt auf die Antwort zu warten.

Es sei für Unternehmen notwendig, in der Bewerbungsphase mehr Informationen zu bieten, um Bewerber nicht zu schnell zu vertreiben. 'Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer müssen sich bemühen, den begonnenen Dialog zu beenden. Arbeitgeber haben es allerdings manchmal schwerer, alle Anfragen zu beantworten, vor allem wenn es sehr viele Bewerbungen gibt', sagt Gober abschließend.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Bewerbung #Arbeit #Arbeitsplatz #Job



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Wie man Top-Bewerber anspricht...
Bestrecruiters ist nicht nur Know-How-Lieferant für die Recruitingbranche sondern auch ganz weit vorne, w...

EBCL zertifiziert Arbeitstauglichkeit
Die Jugend von heute hat ein Image-Problem: Die Jugendlichen könnten nicht sinnerfassend lesen und nicht...

Vorlagen für Bewerbungen
Nicht nur das, der 'Master' baut eine persönliche Berwerbung mit all dem, was dazu gehört. Mit ein paar M...

50 Prozent der Bewerber sind über klassische Inserate nur schwer erreichbar
Durch eine emotionalere Ansprache bei der Jobsuche können Unternehmen den Bewerber-Pool verdoppeln. Das T...

48% verstehen Jobinserate nicht
Den richtigen Job-Kandidaten finden Unternehmen laut AMS Vorstand Johannes Kopf nur durch eine breitere S...

Stilvolles Vorstellungsgespräch: Tipps fürs richtige Outfit
Bei jedem Bewerbungsgespräch zählen bereits die ersten Sekunden, in denen sich der Personaler einen Eindr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Business | Archiv

 
 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV

Aktuell aus den Magazinen:
 G-Regeln mit Grünem Pass Kontrolle klappt nicht
 Immer mehr 'Italien-Telefon-Terror' Spam rund um Speisen nimmt zu
 Wedding-Special: Heiraten 2022 Das Magazin und der Planer zur Hochzeit
 Zusatz-Ziehung mit großem Jackpot Lotto wartet in Österreich mit Gewinnen
 Infektionen verhindern Nanobeschichtung gegen Corona

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple