Seminar.At   25.3.2023 14:28    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Frauen führen andersWegweiser...
Kreative Fähigkeiten: Online lernen
Feedback auch für abgelehnte Bewerber erforderlich
Moral und Abwechslung
Unis sperren TiktokWegweiser...
Innovation kommt von Respekt
Techies kündigen stärker
Über Weihnachten erreichbar!Wegweiser...
mehr...








Insta/Tiktok im Querformat


Aktuelle Highlights

Webinare kreativ


 
Seminar.At Aktuell
News  07.03.2022 (Archiv)

Job und Vertrauen in Politik

Menschen, die mehr Vertrauen in die Regierung haben, zeigen als Mitarbeiter eine bessere Einstellung. Das zeigt eine Studie der Washington State University (WSU).

Sie sind demnach loyaler, hilfsbereiter gegenüber Kollegen und halten in Pandemiezeiten auch bereitwilliger Schutzmaßnahmen ein. Die genauen Stärken von Mitarbeitern in US-Unternehem hängen damit zusammen, ob sie dem Bund, dem einzelnen Bundesstaat oder beiden Regierungen vertrauen.

Die Forscher haben über 420 Amerikaner zu ihrer Meinung über US- und Staats-Regierung, diverse arbeitsbezogene Faktoren und ihre allgemeine Verfassung befragt. Ergebnis: Wer Vertrauen hat, macht sich weniger Sorgen um seine Jobsicherheit und tritt positiver auf. 'Das mag darauf hinauslaufen, was es psychologisch bedeutet, auf andere Stellen als sich selbst zu vertrauen, sei es die Bundes- oder Landesregierung, Ihre Organisation oder Ihr Vorgesetzter', meint WSU-Psychologieprofessorin Tahira Probst. Denn wer überzeugt ist, dass sich andere um sein Wohl sorgen, kann leichter gute Beziehungen zu anderen Personen und Organisationen aufbauen.

26,5 Prozent der Befragten trauen Bund und Staat. Sie zeigen auch die höchste affektive Mitarbeiterbindung und Hilfsbereitschaft, aber die geringste Jobunsicherheit. Gut ein Viertel vertraut zwar der Regierung ihres Staates, aber nicht der des Bundes. Diese Gruppe hielt dennoch am bereitwilligsten die COVID-19-Richtlinien der Centers for Disease Control and Prevention ein. Die mit 2,3 Prozent sehr kleine Gruppe jener, die nur der US-Regierung trauen, zeigen das höchste psychische Wohlbefinden. Am schlechtesten geht es in dieser Hinsicht dem guten Fünftel der Amerikaner, die beiden Regierungen misstrauen.

Die Ergebnisse legen also nahe, dass Regierungen - und wohl auch Arbeitgeber - gut daran täten, Vertrauen auf allen Ebenen zu fördern. Das sei mit klarer, transparenter Kommunikation möglich, so Probst. Dabei seien konsistente Botschaften wichtig. 'Das ist eine Herausforderung in der Pandemie, weil sich die Situation im Laufe der Zeit ändert. ein Teil der Botschaft muss den Menschen erklären, warum sich Richtlinien und Empfehlungen ändern und dass diese in ihrem besten Interesse erstellt werden', meint die Psychologin.

Die Studienergebnisse könnten auch damit zusammenhängen, welche Partei wo an der Macht war. Während der Befragung im Sommer 2020 war der Republikaner Donald Trump US-Präsident, jeweils die Hälfte der Staaten hatte republikanische beziehungsweise demokratische Gouverneure. Die Befragung hat die politische Gesinnung der Teilnehmer aber nicht erfasst, kann etwaige Zusammenhänge also nicht klären.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Politik #Arbeit #Mitarbieter #Psychologie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Jobselling Report 2023
Die neue Ausgabe der Studie liefert ein deutliches Bild des sich verändernden Arbeitsmarkts und der Herau...

Mitarbeiterbindung mit Kapital
Mitarbeiter, die über Kapitalinvestitionen an dem Unternehmen, in dem sie arbeiten, beteiligt sind, bleib...

Optimismus und Gesundheit
Immer mehr wissenschaftliche Beweise stützen einen Zusammenhang zwischen Optimismus und gesundem Älterwer...

Generation Lockdown
Die Politik in vielen Ländern rund um die Welt versagt dabei, jenen jungen Menschen zu helfen, die aufgru...

Junge in Österreich mit ungewisser Zukunft
Die Pandemie hat das Leben junger Menschen auf den Kopf gestellt gestellt. Sie sind verunsichert, fühlen ...

Politiker und der Corona-Virus
Die aktuelle Befragung von Marketagent hat sich die politische Landschaft im Zeichen von Covid19 angesehe...

Protektionismus schadet
Kanada bremst mit protektionistischen Maßnahmen die eigene Wirtschaft aus. Die Einschränkung von Auslands...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema News | Archiv

 
 

 


Explorer Elektro


Nissan e4orce


Verlosung: Perfect Addiction


Cloud-Telefonie für KMU


Ford Bronco Test


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2023    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple