Seminar.At   4.12.2021 16:54    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Wellness und Arbeitgeber
Motivation, Innovation und Leistung
Frist und Ergebnis
Berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten für Frisörinnen
Was ist ein Hybrid-Event?
Firmen schulen um
Innovative Mitarbeiter
Mehr Kooperation zur Führung
Rechtliches zu WebinarenVideo im Artikel!
Arbeitgeber wollen neuen MBA
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Ford Ranger 2023


 
Seminar.At Aktuell
News  16.11.2021

Motivation, Innovation und Leistung

Manager, denen die Innovationskraft ihres Unternehmens wichtig ist, sollten bei leistungsbezogenen Anreize in der Entlohnung Vorsicht walten lassen.

Das zeigt eine im 'Strategic Management Journal' publizierte Studie von Forschern der Waseda University und der Bocconi University. Denn leistungsbezogene Anreize führen demnach bei Mitarbeitern zu kurzfristigem Denken und kleineren, geschlosseneren Netzwerken. Dabei gelten für Innovationen große, offene Netzwerke als vorteilhaft.

Die Vernetzung von Mitarbeitern beeinflusst, was und in welcher Weise sie etwas leisten. Je nach Unternehmensziel können dabei unterschiedliche Arten von Netzwerken von Vorteil sein - etwa große, offene Netzwerke für Innovationen. Die Forscher sind der Frage nachgegangen, wie das Management die Bildung passender Netzwerke beeinflussen kann. In der aktuellen Studie befassen sie sich damit, wie sich unterschiedliche Bezahlschema auswirken. Sie verglichen ein Senioritätsprinzip, bei dem der tatsächliche Beitrag eines Mitarbeiters die Entlohnung kaum beeinflusst, mit leistungsbezogenen Anreizen.

Die Hypothese: Leistungsbezogene Anreize führen dazu, dass sich Mitarbeiter eher auf kurzfristige Ziele und einen angemessenen Anteil an der Anerkennung konzentrieren. Innovatoren würden also überschaubare Netze aufbauen, um Projekte schnell durchzuziehen und belohnt zu werden. Eine Analyse von Patentanträgen, Bezahlschemata und Mitarbeiterverhalten der japanischen Elektronikkonzerne Fujitsu und NEC stützt diese Annahme. Eine Umstellung auf leistungsbezogene Anreize führte tatsächlich zu kompakteren, geschlosseneren Netzwerken. Zudem vernetzten sich Innovatoren teils auch eher mit anderen ähnlicher Expertise.

'Eine kritische Botschaft aufgrund dieser Beobachtungen ist, dass Unternehmen vor der Neugestaltung von Anreizen verstehen müssen, dass das erstens die Ziele beeinflusst, die Mitarbeiter verfolgen, diese zweitens ihre Netzwerke an die neuen Ziele anpassen könnten und drittens diese neuen Netzwerke nicht solche sein mögen, die Manager bevorzugen', warnt also Hitoshi Mitsuhashi, Professor für Organisationswissenschaft an der Waseda University.

Speziell legt die Studie nahe, dass ein Umstieg auf ein leistungsbezogenes Bezahlmodell, das sich auf kurzfristige, quantitative Metriken stützt, ein Risiko für die Innovation im Unternehmen darstellt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Management #Führung #Innovation #Motivation #Leistung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Umfeld statt Gehalt
Nahezu jede zweite Fach- und Führungskraft würde sich durch eine Gehaltserhöhung nicht zusätzlich anspor...

Ausbildung zum IT Servicemanager
Zur sinnvollen Unterstützung der Geschäftsprozesse im Unternehmen ist es wichtig, das gesamte Potenzial d...

Gesprächskultur und Kommunikation
Viele Gespräche sind oft erschreckend unproduktiv. Dies liegt weniger an den beteiligten Personen selbst,...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema News | Archiv

 
 

 


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Torpetiert: Lobautunnel Außenring um Wien weiter verzögert
 Essen Motor Show startet Heiße Messe statt kalte Pandemie
 Grüner Pass: am PC Scanner am Computer möglich
 Vierfach-Jackpot im Lotto 6 aus 45 Zusätzlich Jackpot für 5er mit ZZ
 Dreifachjackpot am Mittwoch Über 2 Mio. Euro wandern in den Topf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple