Seminar.At   24.10.2020 17:25    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » SeminarBiz  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Messe mit Wlan 6
AEE: Austrian Exhibition Experts
Google Meet jetzt kostenpflichtig
Events, Konferenzen und Seminare: online oder hybrid?
Meetings werden kürzer
Stress und Balance
Schulungen im Einfluss des CoronavirusWegweiser...
mehr...








Histocup 2020


Aktuelle Highlights

Brexit und Jobs


 
Seminar.At SeminarBiz
Aktuell  29.06.2020

Stress und Balance

Durch moderne Technologien wie Smartphones dringt die Arbeit heute leicht ins Leben nach Feierabend ein.

Arbeitnehmer, die hier mehr Kontrolle über die Abgrenzung haben, indem sie beispielsweise Benachrichtigungen von der Arbeit wörtlich abschalten können, vermeiden eher Stress und damit verbundene negative Folgen. Das zeigt eine Studie von Forschern der University of Illinois at Urbana-Champaign.

'Die meisten Leute können einfach nicht ohne Smartphone, Tablet oder Laptop arbeiten', sagt YoungAh Park, Professorin für Arbeit und Beschäftigungsverhältnisse. 'Diese Technologien sind so allgegenwärtig, dass manche Leute glauben, dass Arbeitnehmer immer online und immer verfügbar sein müssen.' Doch Benachrichtigungen, dringende E-Mails und anderes Eindringen der Arbeit in das Leben nach Feierabend machen leicht Stress und damit krank. Damit das nicht passiert, müssen Arbeitnehmer möglichst viel Kontrolle über die Abgrenzung zwischen Berufs- und Privatleben haben.

Das hat eine Untersuchung mit über 500 US-Grundschullehrern (bis inklusive 6. Schulstufe) ergeben. Park und ihre Kollegen haben dabei erfasst, wie sich die Arbeit in der Freizeit bemerkbar macht. Dabei hat sich gezeigt, dass technologische Methoden der klaren Abgrenzung, beispielsweise das Deaktivieren von Smartphone-Benachrichtigungen über Arbeits-E-Mails nach Feierabend, zu einem geringeren Gefühl des Eindringens der Arbeit ins Privatleben führt. Das macht weniger Stress und schont somit die geistige Gesundheit.

Das Team hat sich mit Grundschullehrern befasst, da bei diesen Arbeits- und Privatleben vermeintlich klar getrennt sind. 'Sie haben vorgegebene Stundenpläne in einem Gebäude und separate Blöcke Freizeit am Wochenende', erklärt Park. Dennoch habe sich gezeigt, dass Störungen durch die Arbeit nach Feierabend großen Stress verursachen können. Für andere Berufsgruppen, wo die Grenzen ohnehin nicht so klar verlaufen, dürften ähnliche Probleme also wohl erst recht bestehen.

Die Studie hat auch ergeben, dass Vorgesetzte (Schuldirektoren), die sich für eine sinnvolle Work-Life-Balance starkmachen, Mitarbeitern das Gefühl geben können, mehr Kontrolle über die Abgrenzung zu haben. Das hilft, Stress zu mindern. Wenn Kunden (in diesem Fall Eltern) dagegen erwarten, dass Mitarbeiter jederzeit für sie da sein müssen, kann dies das Stressgefühl deutlich verstärken.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Smartphones #Technologie #Stress #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Stressigste Spiele
Der im Jahr 2019 veröffentlichte Ego-Shooter 'Call of Duty: Modern Warfare' ist für US-Gamer das stressig...

Handy macht nur Stress
Sechs von zehn britischen Millennials können sich nicht mehr entspannen, weil sie ihr Smartphone unaufhör...

Stress durch Facebook
Jetzt ist es amtlich: Wer seinen Facebook-Account löscht oder eine Zeit lang ruhen lässt, hat weniger Str...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum

Aktuell aus den Magazinen:
 Fast and Furious 9 Noch drei Filme der Serie
 Verlosung: Yakari Kinotickets für ganz Österreich
 Google-Zerschlagung? Teilung des Unternehmens steht im Raum
 Welche Inhalte im Business-Video? So kommt man zu guten Contents für Videos.
 Bewerbung mit Video Film-Portrait statt Bewerbungsmappe?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple