Seminar.At   23.6.2021 00:23    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Leistung durch Erwartung, nicht Kontrolle
Handy in privat und Arbeit trennen
Zukunft der Jugend im Corona-KlimaWegweiser...Video im Artikel!
Doppelzüngig manipuliert
Zoom Escape - dem Videocall entkommenVideo im Artikel!
Vorlesung mit Video
Viel Ablenkung im Home-Office
Gesammelte Bildungsangebote
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

Web-Konferenz-Technik


 
Seminar.At Aktuell
News  16.12.2019 (Archiv)

Wenig digitale Skills

Skepsis in Sachen Industrie 4.0 ist mittlerweile Ängsten gewichen, dass das eigene Unternehmen im Wettbewerb abgehängt werden könnte.

Darauf deutet die neue Studie 'Accelerate Industrial' der Internet of Things Group von Intel hin. Das größte Hindernis bei der digitalen Transformation der fertigendenden Industrie ist demnach ein Mangel an Digital-Skills - doch die meisten Job-Trainings und öffentlichen Initiativen gehen laut der Studie an den eigentlichen Anforderungen vorbei.

Für die Studie haben die Intel-Forscher über 400 Industrielle sowie Technologieanbieter befragt. Dabei hat sich gezeigt, dass der Wille zum Einsatz smarter Technologien in der Industrie groß ist. 83 Prozent der Unternehmen wollen in den kommenden zwei bis drei Jahren darin investieren. Das größte Interesse besteht dabei an Künstlicher Intelligenz gefolgt Big-Data-Analystik. Immerhin knapp ein Drittel will in Smart-Ausrüstung oder Roboter investieren.

36 Prozent der Befragten sehen einen Mangel an technischen Fertigkeiten als Herausforderung für die digitale Transformation der Fertigung, womit dies die größte Hürde darstellt. Auf Platz zwei folgen Sorgen um den sicheren Umgang mit Daten und geistigem Eigentum. Daher nennen Industrielle mittlerweile auch Cybersecurity als eine der fünf wichtigsten Fertigkeiten für die Zukunft. Auf Platz eins der Liste steht ein tieferes Verständnis von Programmierung und Software-Entwicklung, auch Datenwissenschaft ist Teil der Top 5, die ausschließlich aus digitalen Skills bestehen. Klassisches Wissen zur Fertigung selbst folgt erst auf Rang sechs der Zukunfts-Fertigkeiten.

Ein potenzielles Problem ist, dass Unternehmen und andere Organisationen derzeit vor allem auf Tranings für spezifische digitale Fertigkeiten setzen. Das wird auf Dauer nicht reichen. 'In Zukunft müssen Trainingsprogramme viel kleiner in Sachen Einzelmodule sein, aber gesamtheitlicher, angepasster und personalisierter sein', meint Studien-Erstautrorin Irene Patrick gegenüber 'Forbes'. Das ist nötig, damit Arbeitskräfte die richtigen Fertigkeiten entwickeln und im Laufe der Karriere verbessern können.

Tatsächlich den veränderten Anforderungen entsprechende Trainings erscheinen dabei als wirtschaftlicher Imperativ. Intel verweist auf eine 2018 von Deloitte und dem Manufacturing Institute veröffentlichte Studie, dass bis 2028 allein in den USA 2,4 Mio. Stellen in der fertigenden Industrie aufgrund mangelnder digitaler Fertigkeiten unbesetzt bleiben könnten, was negative Auswirkungen auf die US-Wirtschaftsleistung in der Höhe von 2,5 Bio. Dollar haben könnte. Die Situation in Deutschland oder Japan dürfte sogar noch schlimmer ausfallen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ausbildung #Wissen #Digital #Industrie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Besser keine Wettbewerbsverbote
Vertraglich festgelegte Wettbewerbsverbote schaden den Finanzen und auch der Karriere von Angestellten. O...

Steigende Nachfrage bei Elektroautos in Österreich
EU kämpft mit stagnierendem Absatz: Während in der Europäischen Union in Sachen Elektroautoabsatz nicht b...

Erdöl in Nigeria und den USA
Die Fördermenge der Erdölindustrie in Nigeria ist mit weniger als 1,9 Mio. Barrel pro Tag auf ein Vier-Ja...

Top-Kongress für Salzburg
Dem für die Vermarktung von Stadt und Land als Veranstaltungsort verantwortlichen Convention Bureau (SCB)...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema News | Archiv

 
 

 


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Prime Days 2021 Amazon-Schnäppchen für zwei Tage
 Corona: Regeln ab 1.7.2021 Österreich öffnet weiter
 Pepco eröffnet in Wien Mode-Expansion in Österreich
 BMW bringt M4 Gran Coupe Noch dieses Jahr kommt eine M-Version
 Amazon down, Fastly mit Problemen Ausfall bei Amazon und weiteren Servern

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple