Seminar.At   23.4.2021 15:16    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Doppelzüngig manipuliert
Zoom Escape - dem Videocall entkommenVideo im Artikel!
Vorlesung mit Video
Besser mit Video lernen
Viel Ablenkung im Home-Office
Gesammelte Bildungsangebote
Kamerascheue Studenten
mehr...








GTI Clubsport 2021


Aktuelle Highlights

Marketing im Netz


 
Seminar.At Aktuell
Anbieter  18.08.2010 (Archiv)

Future Network Cert - Österreichs Stelle für IT-Zertifikate

Future Network Cert (Gesellschaft zur multidisziplinären Aus- und Weiterbildung mittels höherer Qualifikation) ist eine Non-Profit-Organisation, die als neutrale und unabhängige Plattform agiert.

Sie vertritt die Interessen der österreichischen Wirtschaft und deren Berufsbilder mit IKT-Anteil in internationalen Gremien, führt Studien zum Aus- und Weiterbildungsbedarf in Österreich durch und organisiert Informationsveranstaltungen sowie Ehrungen.

In der IT-Branche gewinnen Zertifizierungen als Qualifikationsnachweis immer mehr an Bedeutung. Seit April 2010 fungiert Future Network Cert als Zertifizierungsstelle für das Zertifikat 'Certified Professional for Requirements Engineering - CPRE' in Österreich und international für das Zertifikat 'Certified Professional for Software Architecture - CPSA'. Future Network Cert übernimmt diese Agenda vom Future Network - Gesellschaft zur Vernetzung der Informationstechnologie, das von 2007 bis Anfang 2010 als Zertifizierungsstelle diente.

Basierend auf einem festgelegten Lehrplan bescheinigt die Zertifizierungsstelle dem Zertifikatsinhaber Kenntnisse auf den jeweiligen Fachgebieten. Die Ausstellung von national und international anerkannten Zertifikaten nach erfolgreicher Ablegung von Prüfungen gehört im Sinne des Vereinszwecks zu den Aufgabenbereichen dieser Institution.

Die Zeiten sind vorbei, als Software-Entwicklung eine Kunst war, die von freischaffenden Künstlern erstellt wurde. In den letzten Jahrzehnten ist daraus ein solides Handwerk bzw. eine Ingenieurdisziplin entstanden, die auch eine solide Ausbildung voraussetzt. Dies äußert sich nicht zuletzt in neuen, zertifizierbaren Berufsbildern: Bei Einstellung eines 'Certified Professional for Requirements Engineering' dürfen Sie davon ausgehen, dass der Bewerber solide Grundkenntnisse in der Systemanalyse mitbringt, d.h. mit Fachabteilungen oder Auftraggebern zusammen präzise Lasten- und Pflichtenhefte ausarbeiten kann, weiß, wie man die Anforderungen am besten aus den Kunden herauslockt und auch ein Gespür hat, wie präzise sie zu welchem Zeitpunkt im Projekt vorliegen müssen. Kurz: ein professioneller Systemanalytiker stellt sicher, dass die Herausforderungen des Marktes und des Geschäftes wohl verstanden und dokumentiert werden, um so hohe Folgekosten durch Änderungen und Nachbesserungen zu vermeiden.

Der 'Certified Professional for Software Architecture' beherrscht die Umsetzung von Problemstellungen in Lösungen. Und zwar so, dass sie die gewünschten Qualitätseigenschaften wie Wartbarkeit, Erweiterbarkeit, Performanz, Robustheit, Benutzungfreundlichkeit, etc. erfüllen. Er kennt Techniken zur Strukturierung der Lösungen und zur Dokumentation der entstehenden Systeme, die dafür sorgen, dass die Kosten während der doch langen Lebenszeiten von Software im Griff bleiben und keine großen Reengineering-Aufwände notwendig werden.

Qualifizierte Requirements Engineers und Software-Architekten sind neben dem Projektleiter Schlüsselrollen in Software-Projekten, die gerade in härteren wirtschaftlichen Zeiten den entscheidenden Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern machen können.

Der Mehrwert der Zertifizierung für ein Unternehmen liegt unter anderem in der Erhöhung der internationalen Einsetzbarkeit im RE, der Erhöhung des Image für das Unternehmen, Beauftragung durch ein Unternehmen, in dem die IREB Standards Vorgabe sind, Wissensweitergabe an weitere Mitarbeiter.

Für den Einzelnen persönlich liegt der Mehrwert in der Demonstration von Eigeninitiative und dem Willen sich weiter zu entwickeln, in der Erhöhung der internationalen Einsetzbarkeit im RE, in der Signalisierung seiner Anerkennung wissenschaftlich abgesicherter aktueller Standards.

Die nächsten offenen Prüfungstermine für den Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level finden zu folgenden Terminen im Future Network Cert statt:

Montag, 20. September 2010 - 16.00 Uhr
Montag, 11. Oktober 2010 - 16.00 Uhr
Montag, 15. November 2010 - 16.00 Uhr
Montag, 6. Dezember 2010 - 16.00 Uhr

Anmeldung

Für den Certified Professional for Software Architecture Foundation Level:

Dienstag, 21. September 2010 - 16.00 Uhr
Dienstag, 16. November 2010 - 16.00 Uhr

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Falsche Diplome aus China
Ein regelrechter Handel mit Diplomen westlicher Bildungseinrichtungen hat sich auf chinesischen Servern b...

Zertifizierungen
Bildung ist nur so gut, wie sie beweisbar und objektivierbar ist. Zumindest dann, wenn es um die Bewertun...

Certified Professional for Software Architecture CPSA
Das iSAQB zertifiziert international im Bereich der Software-Architektur im Foundation und Advanced Leve...

Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE/IREB)
Diese Disziplin in der Softwareentwicklung beinhaltet die systematische Analyse und Planung bis hin zum S...

Auszeichnung für Software-Architekten
In der IT-Branche gewinnen Zertifizierungen als Qualifikationsnachweis immer mehr an Bedeutung. Seit Apri...

Gold für ETC
Microsoft hat die Kriterien für sein Partnernetzwerk überarbeitet und die Anforderungen für die höchste e...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Anbieter | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner

Aktuell aus den Magazinen:
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown
 Neue Strafen auf Österreichs Straßen Straßenverkehrsordnung 2021 wird strenger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple