Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Seminar.At » Seminare Europa  

26.5.2018 10:25      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

SeminarOn! Seminartypen

Seminar:
Ausbildung zum 'Zukunftswerkstatt-Moderator (m/w)'

„Selbstwirksamkeit' vermitteln und Problemsituationen aktiv begegnen

Die Zukunftswerkstatt umfasst drei Kernphasen: Die Kritikphase, die Kreativphase und die Verwirklichungsphase. Der Ablauf sieht vor, dass die Teilnehmer/innen nach einer kritischen Bestandsaufnahme zum Thema gemeinsame Lösungsalternativen formulieren und diese anschließend auf ihre Realisierbarkeit in Form eines konkreten Projektvorschlages überprüfen. Im Verlauf der Zukunftswerkstatt werden motivierende und kommunikative Prozesse in Gang gesetzt, um den Teilnehmer/innen zu ermöglichen, aktives, zukunftsorientiertes Denken und Handeln unter Beteiligung aller Mitarbeiter zu erleben. Im Vordergrund steht nach dem Motto „Learning by Doing“ das Erfahren eigener Fähigkeiten und Kompetenzen in Bezug auf das Finden kreativer und ergebnisorientierter Lösungen für ein Problem oder eine Aufgabe – ausschließlich auf der Grundlage des eigenen Potentials.

Zukunftswerkstätten lassen sich in allen Bereichen realisieren, in denen Beteiligte dazu angeleitet werden sollen, eigene Perspektiven zu entwickeln, aktiv an der Zukunftsgestaltung mitzuwirken und Eigenverantwortung zu stärken. Das sind neben Schulen, Kommunen, Institutionen und Organisationen auch vor allem Einrichtungen – von Firmen bis zu Gemeinschaften - die sich im Umbruch befinden.
Für das erfolgreiche Gelingen einer Zukunftswerkstatt ist neben dem Engagement der Teilnehmer/innen auch die Rolle des Moderators / der Moderatorin in anregender und unterstützender Funktion unabkömmlich. Die Ausbildung zum 'Zukunftswerkstatt-Moderator (m/w)' soll Sie dazu befähigen, selbstständig als Moderator/in für Zukunftswerkstätten tätig zu werden und diese Methode in ihren Arbeitsalltag einzubringen.
Wir vermitteln Ihnen Inhalte aus den folgenden Bereichen:
- Vorstellung der einzelnen Werkstattphasen
- Anforderungen an den Moderator / die Moderatorin
- Ziele der Zukunftswerkstatt
- Vorstellung bisheriger Ergebnisse von Werkstätten
- Anwendungsbereiche von Zukunftswerkstätten
Sie lernen
Mit einer Ausbildung als 'Zukunftswerkstatt-Moderator (m/w)' verfügen Sie über das notwendige Wissen, eine Zukunftswerkstatt zu organisieren, zu initiieren und durchzuführen. Sie sind vertraut mit den verschiedenen Methoden und Techniken, die die Phasen begleiten und sind in der Lage, diese gezielt anzuwenden.
Methoden
Wir legen in der Ausbildung großen Wert darauf, sowohl theoretisch fundiertes Wissen zu vermitteln, zum Beispiel in Form kurzer Vorträge, als auch praktische Anwendung zu üben. Zu diesem Zweck werden Sie als Teilnehmer der ZW diese auf zwei Ebenen erlernen: einerseits erfahren Sie auf der TN Ebene, wie sich durch kreatives Andersdenken Grenzen überwinden und Lösungen finden lassen, andererseits auf der Moderationsebene, wie Sie selbst eine ZW ausführen.
Teilnehmerkreis
Die Ausbildung richtet sich an Personen, die bereits als Moderatoren/ Moderatorinnen, Mediatoren /Mediatorinnen oder Supervisoren tätig sind, Personen, die in (internationalen) Arbeits- oder Projektteams wirken und Teilnehmer/innen, die bereits eigene Erfahrung mit der Methode gesammelt haben und ihr Anwendungsrepertoire erweitern möchten.

Anbieter: IKUD-Seminare
    Weitere Seminare dieses Anbieters...
    Ähnliche Seminare aller Anbieter...

Termine

Übersicht

Termine für dieses Seminar auf Anfrage!

Bookmarken...

Anfrage senden!
Ihre eMail: (Pflicht!)

Bitte geben Sie im Text auch Ihren Namen und weitere Kontaktmöglichkeiten an, das erleichtert dem Institut die Kontaktaufnahme und das Angebot!


 Stellungnahmen:          Powered by AufZack Talk
Meine Meldung:
Betreff:

zurück...

   


 

 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Motorwelten Wien


Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net