Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  

22.2.2018 23:27      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Großraumbüros machen unglücklich
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Neues Licht


 
Seminar.At Aktuell
News  03.06.2015 (Archiv)

Optimismus und Gehalt

Ein hohes Maß an Zynismus wirkt sich negativ auf das Gehalt aus. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der Universität zu Köln.

Sie haben ihre Forschungsergebnisse im 'Journal of Personality and Social Psychology' veröffentlicht. Insgesamt wurden mehrere Studien durchgeführt, bei denen Daten aus den USA und Europa herangezogen wurden. In Bezug auf Deutschland hat die Analyse ergeben, dass Zyniker sogar 275 Euro weniger im Monat verdienen.

'Das Wort Zynismus ist bei den meisten Menschen negativ gefärbt. Zynische Menschen wirken oft wenig optimistisch. Dazu gibt es auch eine Studie, wonach optimistische Menschen in Zukunft eher mehr verdienen als pessimistische', so Unternehmensberater Franz Gober gegenüber pressetext. Wer als 16-Jähriger angab, mit seinem Leben besonders unzufrieden zu sein, verdiente mit 29 Jahren 30 Prozent weniger als der Durchschnitt. Wer sich mit 16 Jahren glücklich fühlte, bekam mit 29 Jahren zehn Prozent mehr.

Mehr Geld mit positivem Denken

'Wer zufrieden ist, erreicht eher einen Uni-Abschluss, bemüht sich mehr um einen Job, ist generell aufgeschlossener und optimistischer. Als Führungskraft werde ich jene aus meinem Team besonders fördern, die optimistisch an die Aufgaben herangehen und somit andere mitnehmen und auch davon überzeugen, dass sich ein Einsatz lohnen wird', schildert der Experte. Andererseits würden optimistische Menschen herausfordernde neue Aufgaben eher annehmen, womit auch ein berufliches Weiterkommen günstig beeinflusst werde.

Die ersten beiden Umfragen sind auf nationaler Ebene in den USA durchgeführt worden. Dabei sind einerseits Fragen bezüglich der Ausprägung des Zynismus und andererseits hinsichtlich der Höhe des Einkommens gestellt worden. In beiden Erhebungen gingen ein hohes Maß an Zynismus und ein niedrigeres Einkommen Hand in Hand. Bei einer anderen Studie sind in etwa 16.000 Personen in Deutschland zu derselben Thematik befragt worden. Dabei hat sich gezeigt, dass Personen, die weniger zynisch sind, neun Jahre später durchschnittlich um 300 Dollar (275 Euro) mehr verdienen als die Zyniker.

In der Abschlussstudie lag der Fokus darauf, die Generalisierbarkeit der Ergebnisse zu überprüfen. Dabei wurden Daten aus 41 Ländern herangezogen, um zu sehen, ob auch soziale Faktoren eine Rolle spielen. Den Resultaten zufolge ist die negative Korrelation zwischen übermäßigem Zynismus und niedrigerem Gehalt vor allem in jenen Ländern stark ausgeprägt, in denen altruistisches Verhalten, niedrigere Mordraten sowie ein geringerer gesellschaftlicher Zynismus vorherrschen. 'Dennoch gibt es auch einige wenige Länder, in denen Zyniker nicht weniger als ihre weniger zynischen Mitmenschen verdienen', so Studienautorin Olga Stavrova.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Gehalt #Emotionen #Studie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mit Ehrgeiz mehr Einkommen
Wer gute Kollegen hat, kann letztlich selber mehr verdienen. Darauf deutet eine Studie von Wirtschaftsfor...

Pessimisten kaufen im Impuls
Wer davon überzeugt ist, seine finanzielle Situation aus eigener Kraft heraus verbessern zu können - also...

Auch 2015 ist Ebola noch Ebola
Die aktuelle Epidemie von Ebola ist nicht anders mutierend, als bisherige Ausbrüche von Ebola. Die Krankh...

Die Sterne deuten...
Forscher am Institut Supérieur de Design http://bit.ly/1AeBs5j haben mit 'Orion Stargazing Companion' ein...

Gehalt an Gruppe statt Person?
Gruppenvariable Entlohnungsmodelle fördern die Kreativität von Mitarbeitern und somit die Innovationskraf...

Bank-Provisionen nach Leistung
Der astronomische Verdienst von Investmentbankern ist gerechtfertigt - zumindest, wenn es nach einer geme...

Österreichs Bildungsausgaben bleiben hoch
Österreich ist eines der OECD-Länder, in denen die Bildungsausgaben nur zu einem verhältnismäßig kleinen ...

Karenz und Karriere
Die AK hat untersucht, wie sich der Ausstieg aus dem Berufsleben für die Erziehung der Kinder bei Frauen ...

Investition in Bildung
Der in der Schweiz ansässige Verein Studienaktie bringt private Investoren und Studenten bzw. Bildungswil...

Narzissten haben mehr Freunde
Forscher der Western Illinois University haben eine Korrelation zwischen übermäßig narzisstischer Persönl...

Umfeld statt Gehalt
Nahezu jede zweite Fach- und Führungskraft würde sich durch eine Gehaltserhöhung nicht zusätzlich anspor...

Maßnahmenkatalog für die Transfersicherung
Die erfolgreiche Umsetzung des im Training Gelernten in die Praxis kann durch Transfersicherungsmaßnahmen...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema News | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Instagram im Browser



Neues Licht



Cabriotreffen: Videos



Maybach-Luxus



Palmers-Dessous



Fiat 500l



BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Filter und Zensur Überwachungspaket in Österreich
 Webradio mit Mehrwert Kryptogeld für die Lieblingsmusik
 Probleme mit DSGVO Wirtschaft kann Datenschutz nicht umsetzen
 Jetzt kleben: Vignette 2018 Spätestens mit Februar muss das Autobahnpickerl kleben!
 Eistraum in Wien Die Saison 2018 startete am Rathausplatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net