Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  

25.4.2018 05:22      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Kein Job mit guten Noten?
Gerald Hüther über Lernen und MotivationVideo im Artikel!
Tutorials bringen Überschätzung
Employer Branding Day 2018Video im Artikel!
Großraumbüros machen unglücklich
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Kontakt mit Datenschutz


 
Seminar.At Aktuell
Tipps  15.06.2011 (Archiv)

Englisch war gestern - die Zukunft spricht Globish

Kommunikation war früher eine Frage der Zeit und der Entfernung. Heute erfolgt sie grenzenlos und sekundenschnell. Die Welt von heute ist ein globales Dorf und die Dorfsprache ist Englisch.

Ohne Englisch geht nichts mehr, weder in Wissenschaft und Wirtschaft, noch im World Wide Web. Ein Drittel der Erdbevölkerung, über zwei Milliarden Menschen, kommt regelmäßig mit der englischen Sprache in Berührung. Chinesen verhandeln mit Indern, Russen chatten mit Arabern, Deutsche telefonieren mit Koreanern.

In internationalen Konzernen, auf wissenschaftlichen Tagungen oder im weltweiten Chatroom hat Englisch den Wettbewerb der Sprachen längst gewonnen. Optimal für englische Muttersprachler, sollte man meinen. Aber ist das wirklich so? Tatsächlich findet nur vier Prozent der weltweiten Kommunikation in Englisch zwischen Muttersprachlern statt. Können sich ein Japaner und ein Italiener nicht sogar leichter auf Englisch verständigen als ein Japaner und ein Engländer?

Das jedenfalls glaubt der Franzose Jean-Paul Nerrière, ehemaliger Vizepräsident von IBM in USA, Europa, Afrika und dem Nahen Osten. Nerrière ist ein Mann mit Weitblick und ein Profi in Marketing und internationaler Kommunikation. Er hat seine ganz persönlichen Erfahrungen mit der Verständigung in der Welt gemacht. Seine Lösung für das globale Kommunikationsproblem heißt Globish. Dieselben Wörter für jeden, weltweit. Für ihn ist Globish der Ort, an dem sich alle treffen. Zusammen mit dem Amerikaner David Hon, Englisch-Dozent und Computerspezialist, hat er dazu ein Buch geschrieben, das international zum Bestseller wurde. Auf Japanisch, Chinesisch, Ungarisch, Polnisch, Niederländisch, Russisch, Französisch, Koreanisch, Spanisch und Italienisch ist es schon zu lesen. Mitte Juni 2011 erscheint es bei Langenscheidt in deutscher Sprache.

Amazon: Globish: Die neue Weltsprache?

Sprachwissenschaftler, besonders englische Muttersprachler, betrachten Globish kritisch und fürchten, dass es die Hochsprache Englisch verwässere. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Rechtschreibung und Aussprache (Akzente sind ausdrücklich erlaubt!) bleiben bestehen. Globish ist kein Pidgin-English, sondern absolut korrektes Englisch. Das Motto heißt, getreu der alten Marketing Regel K.I.S.S., keep it short and simple: Stark vereinfachte Grammatik und auf das Wesentliche reduzierter Wortschatz. Im Oxford English Dictionary findet man etwa 615.000 Wörter. Englische Muttersprachler benutzen davon nur 3.500 bis maximal 7.500 Wörter. Globish kommt mit 1.500 Wörtern aus!

'Globish ist eine definierte Teilmenge der englischen Sprache. Es ist kein gebrochenes Englisch. Es ist eine andere Version der englischen Sprache. Auf der Grundlage von Globish sind alle Menschen im Bezug auf ihre Sprache gleich(berechtigt). Durch den begrenzten Umfang kann jeder dieselben englischen Wörter lernen und die Menschen können sich dann gegenseitig verstehen.' schreiben Nerrière und Hon in ihrem aufsehenerregenden Buch. Im Kapitel 16 ihres Buches stellen sie auch gleich den Globish-Grundwortschatz vor, damit jeder Leser anhand der Vokalbelliste seine Kenntnisse prüfen und erweitern kann.

Jean-Paul Nerrière und David Hon verstehen Globish als eine reine Zwecksprache, eine globale Verkehrssprache, nicht als Kultursprache wie das Englische. Kurze, klare Sätze dominieren, ohne Wortspiele, Redewendungen, Sprachbilder oder ironische Formulierungen. Trotzdem oder gerade deswegen sind auch schwierige Gespräche und Verhandlungen ohne Missverständnisse in Globish möglich. Die Autoren zeigen dies eindrucksvoll in ihrem Buch, wenn sie die Antrittsrede des amerikanischen Präsidenten Barack Obama in der Originalfassung und in Globish vergleichen.

Laut Ben Mcintyre, Historiker und Kolumnist der Times, ist Globish 'nicht das Ende der Sprache sondern ein wichtiger Schritt auf der Evolutionsleiter und für viele Menschen der Einstieg in die Welt.'

Ohne Englisch geht nichts mehr? Doch, mit Globish!

bikl | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Englisch #Sprache


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Technik-Visionen
Das US-Unternehmen Envisioning Technology hat eine Liste der für die kommenden 28 Jahre zu erwartenden te...

Rechtschreibung nicht ohne Computer
Eine britische Studie für die NGO Mencap kommt zu dem Ergebnis, dass Rechtschreibprüfungen in Textverarbe...

Kostenloser Online-Englischkurs für Gehörlose
Gehörlose Menschen haben andere Bedürfnisse beim Erlernen einer fremden (Schrift)Sprache als Hörende. Ein...

ÖsterreicherInnen lieben Fremdsprachen
Eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts MAKAM Market Research hat ergeben, dass ÖsterreicherInn...

Ein Sprachkurs an bis zu 4 Destinationen
LSI Sprachreisen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten neu Multi-Center-Kurse an, d.h. ein ko...

Englisch mit Hilfe abwechslungsreicher Aktivitäten lernen
Das man Sprachen auch ganz anders erlernen kann, nämlich in Verbindung mit abwechslungsreichen Aktivitäte...

Tweet-Talk-Vienna - E-learning mit Twitter
Immer häufiger werden Soziale Medien für Bildungszwecke eingesetzt. Der Vorteil dabei ist, dass die Inhal...

Übungsgrammatik Business English
Wer im Beruf auf sichere Englischkenntnisse angewiesen ist, muss auch die Grammatik sicher beherrschen. L...

Englischkenntnisse in 44 Ländern und Regionen verglichen
Der weltweit führende Anbieter im Bereich internationale Weiterbildung, EF, hat einen einzigartigen Vergl...

Expolingua 2010
Die 23. Expolingua findet heuer vom 19. – 21. November in Berlin statt. Es ist die einzige internat...

Kostenloser Sprachtest im Internet
Anfänger oder gutes Mittelfeld? A2, B2 oder schon C1? Hand aufs Herz: Wie steht es wirklich um die Sprach...

EU-Kampagne fürs Fremdsprachenlernen im Vorschulalter
Die EU- Kommission hat kürzlich die Kampagne 'Piccolingo' gestartet, die sich an die Eltern zwei- bis sec...

Tagungen zum Europäischen Sprachenportfolio (ESP)
Graz steht im Herbst ganz im Zeichen des Sprachenunterrichts und ist Schauplatz zweier großer Tagungen zu...

Auszeichnung für Fremdsprachenportal
Als 'hervorragendes didaktisches Multimedia-Produkt' zeichnete die renommierte Gesellschaft für Pädagogik...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Tipps | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net