Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  

16.8.2018 04:45      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Vorträge gegen BarrierenWegweiser...
Managergehälter steigen wieder
Google für die SchuleWegweiser...
Präsentationsprogramm im BrowserWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Konferenz für Visionen


 
Seminar.At Aktuell
News  22.12.2010 (Archiv)

Green Jobs: Berufe mit Umweltfokus haben Zukunft

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind Green Jobs krisensichere Arbeitsplätze und stellen für Jugendliche eine Perspektive am Arbeitsmarkt dar.

Laut Statistik Austria sind in Österreich derzeit mehr als 185.000 Menschen in der Umweltwirtschaftsbranche tätig. Mit dem Masterplan Green Jobs von Umweltminister Niki Berlakovich sollen bis 2020 rund 100.000 neue Arbeitsplätze im Umweltbereich geschaffen werden. Um die Jugend auf den grünen Arbeitsmarkt entsprechend vorzubereiten, muss das Aus- und Weiterbildungsangebot ausgebaut werden.

Job der Zukunft

Laut EU sind Green Jobs Arbeitsplätze in der Herstellung von Produkten, Technologien und Dienstleistungen, die Umweltschäden vermeiden und natürliche Ressourcen erhalten. Innerhalb der 'Umweltwirtschaft' wird zwischen den Bereichen Umweltschutz- und Ressourcenmanagementaktivitäten unterschieden. 'In Zukunft werden die Jobangebote im klassischen Umweltschutz stagnieren. Jobs in der Umwelttechnik werden jedoch steigen', weiß Claudia Kinzl, Leiterin des Jugend-Umwelt-Netzwerks (JUNE).

Gute Jobaussichten für Jugendliche werde es in den Bereichen erneuerbare Energien und Gebäudesanierung geben. Der Sektor der erneuerbaren Energien weist mit knapp 52.000 Mitarbeitern die meisten Green Jobs auf. Die Nachfrage nach Personal für die Produktion und Bereitstellung von erneuerbarer Energie, die Errichtung von Passiv- und Niedrigenergiehäusern sowie Dienstleistungen wie etwa thermischer Sanierung werde auch in Zukunft steigen. 'Lehrberufe, wie die des Wärmetechnikers, haben Zukunft', so Kinzl im Gespräch mit pressetext.

Gesucht: Umweltoffiziere

Die steigende Nachfrage nach Umweltfachkräften spürt auch die Jobbörse greenjobs.de, die sich an Bewerber und Arbeitgeber im deutschsprachigen Raum aus dem Umweltbereich richtet. Die rund 800 aktuellen Ausschreibungen stammen sowohl aus klassischen 'grünen' Branchen wie erneuerbaren Energien oder Naturschutzverbänden, aber auch aus ganz anderen Ecken. So suchte eine große Kreuzschifffahrtsreederei über die 'grüne' Jobplattform seine 'Umweltoffiziere' oder ein IT-Unternehmen suchte einen 'Environmental Affairs Manager'.

Interesse bereits in der Schule wecken

Am Ausbildungsmarkt für Green Jobs entsteht derzeit ein großer Umbruch. Viele Anbieter ermöglichen entsprechende Ausbildungen für den grünen Arbeitsmarkt. 'Man weiß aber oft nicht, was dahinter steckt. Derzeit herrscht Wildwuchs', kritisiert Kinzl. Einen aktuellen Überblick über Aus- und Weiterbildungsangebote im Bereich der Energie- und Umwelttechnik gibt die Plattform kursfinder.at. Erste Erfahrungen im Umweltbereich sammeln Jugendliche durch Praktika und ehrenamtliche Tätigkeiten, die auch den Einstieg in den Arbeitsmarkt erleichtern.

Das Interesse der Jugendlichen an einer beruflichen Zukunft im Umweltbereich ist vorhanden. 'Doch die Nachfrage seitens der Jugend bezieht sich noch zu sehr auf den klassischen Umweltschutz und sieht sich in einer NGO wieder', so Kinzl. Sie schlägt vor, junge Menschen bereits in der Schule über Umwelttechnik zu informieren und sie dafür zu begeistern. 'Egal ob Umweltschutz oder Umwelttechnik, man arbeitet ja für die gute Sache.'

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Berufswahl #Umwelt #Arbeitsplatz #Arbeitsmarkt #Umweltschutz #Weiterbildung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Naturschutz mit Instagram
Berge, Flüsse und Seen zählen in Europa zu den beliebtesten Landschaften, so eine neue Studie der North C...

Jobscout geht an Careerbuilder
Die US-amerikanische Online-Jobbörse CareerBuilder hat JobScout24 von der Scout24 Holding, eine Tochterge...

Schweigsame Bewerber sind unbeliebt
Neben Jobkandidaten, die zu spät zum Bewerbungsgespräch kommen und nicht gut über die Firma informiert si...

Weiterbildungsbranche Deutschland: Wirtschaftliche Stimmung noch positiv
Die wirtschaftliche Stimmung in der Weiterbildungsbranche in Deutschland ist nach wie vor positiv, aber d...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema News | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Kopfhörer-Test



Konferenz für Visionen



Aston Martin DBS



Ennstal Classic



Skoda Fabia Test 2018



Restaurants in Wien



Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn
 Wireless-Kopfhörer im Test Allrounder für Musik, Video und im Sport

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net