Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  

23.5.2018 17:11      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Sinn und Zweck motiviert
Kein Job mit guten Noten?
Gerald Hüther über Lernen und MotivationVideo im Artikel!
Tutorials bringen Überschätzung
Employer Branding Day 2018Video im Artikel!
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Porto 2018


 
Seminar.At Aktuell
Tipps  26.11.2010 (Archiv)

Karriere im Web 2.0

Wer am Arbeitsmarkt bestehen und langfristig Karriere machen will, sollte sich selbst vermarkten können. Grundvoraussetzung im Web-2.0-Zeitalter ist jedoch die effiziente Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Xing oder LinkedIn.

Denn wie eine neue Analyse des Personaldienstleisters Kelly Services zeigt, setzen bereits drei von fünf Schweizer Beschäftigten auf die Eigenvermarktung im World Wide Web. 'Während bei Top-Führungskräften ab 80.000 Euro Jahresgehalt aufgrund des zielgerichteten Anforderungsprofils in der Regel nicht mehr im Internet auf Plattformen recherchiert wird, ist das Thema vor allem für Berufseinsteiger relevant', so Daniel Detambel, Bewerbungsexperte und Gesellschafter der Vogel & Detambel GbR. Wer gefunden werden will, sollte somit gutes Informationsmanagement betreiben.

Interaktive Vernetzung ist demnach das Gebot der Stunde. Denn im Gegensatz zu vorherigen Arbeitsgenerationen lassen sich wichtige Kontakte im Web knüpfen und pflegen. Die eigene Karriere lässt sich somit stärker selbst gestalten als früher. Trotz der zunehmenden Bedeutung von Social Media im Arbeitsleben bevorzugen viele der rund 3.000 Befragten Schweizer noch immer traditionelle Marketingformen wie Computer-Wissen und eine gute Ausdrucksweise.

Aber auch ein guter Lebenslauf gehört für 59 Prozent der Befragten zu den Schlüsselkriterien, genauso wie schriftliche Kommunikationsfähigkeiten (57 Prozent) und das Erscheinungsbild, das von 46 Prozent für den Karriereverlauf als wichtig erachtet wird. Technisches Know-how ist für fast zwei Drittel der Befragten bedeutsam. Auch sieht sich die Babyboomer-Generation den technischen Herausforderungen am Arbeitsplatz gewappnet. Junge liegen nur leicht vorn.

'Mit technologischen Neuerungen Schritt zu halten, gehört heute zu den Grundanforderungen in fast jedem Beruf. Wer sich zurücklehnt, verliert den Anschluss', unterstreicht Peter Güggi, Generaldirektor Kelly Services Schweiz. Neben PC-Skills und dem Wissen um die Bedeutung von Social Media sollten Arbeitnehmer die Bereitschaft zeigen, sich beruflich auch einmal zu verändern. Denn die lebenslange Karriere im gleichen Job ist zum Auslaufmodell geworden.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Karriere #Weiterbildung #Facebook #Twitter


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Es gibt sie: Jobs mit Verantwortung
Der Arbeitsmarkt ist eng, aber wer an einer interessanten Arbeit mit Menschen interessiert ist, hat trotz...

Das Web 2.0
Das Mitmach-Web - heute als Social Media mit klarerem Fokus auf Social Networks gesehen - braucht ein neu...

Facebook in der Arbeit
Mit 'at work' will Facebook eine eigene Sicht des Social Networks speziell für die Karriere und Business-...

Facebooks professionelle Fähigkeiten
Ein kleiner Schritt für ein Social Network, ein großes Problem für andere. Facebook versucht sich an der ...

Jobs wie beim Crowdfunding
Außergewöhnliche Bewerbungen in Zeiten des Web 2.0 gehören mittlerweile fast zum Alltag, doch die Initiat...

IT-Abteilungen müssen Schritt halten
Wachsende Datenmengen, Cloud Computing, mobiles Internet und die Unberechenbarkeit sozialer Netzwerke set...

Xing kauft kununu
Zweiteres ist eine Arbeitgeber-Bewertungs-Plattform und stammt aus Österreich. Mit Jänner 2013 gehört die...

Pornos am Arbeitsplatz
Von den 60 Mio. Besuchern, welche die größte pornografische Internetplattform der Welt pro Tag verzeichne...

Computer-Jobs zu 'nerdig'
Die IT-Branche hat in der Arbeitswelt immer noch mit einem massiven Imageproblem zu kämpfen. Jugendliche ...

Partybilder und Karriere
Eigentlich sagt man ja, dass ausgelassene und freizügige Profile in den Social Networks nicht gut für den...

Rassismus in Twitter?
In England haben sich in jüngster Zeit Fälle von rassistischen Angriffen über den Kurznachrichtendienst T...

Dürfen Arbeitgeber in Facebook schnüffeln?
In den USA wird gerade darüber debattiert, ob ein potenzieller Arbeitgeber das Recht hat, Einblick in die...

SM gehört zum Job
Wer heutzutage auf der Suche nach einem Job ist, sollte in vielen Branchen zumindest die Grundzüge der Ko...

Facebook für Jobs
Neben dem Social-Media-Giganten Facebook hat sich international mit LinkedIn und lokal mit Xing je ein sp...

Gekündigt durch Facebook-Kritik?
Der National Labor Relations Act (NLRA), ein Gesetz aus dem Jahr 1935, schützt amerikanische Arbeitnehmer...

Xing gibt nicht auf
Facebook ist in jeder Hinsicht auf der Überholspur und nennenswerte Mitgliederzahlen weist Xing nur im de...

Online Media Relations
Das Web 2.0 verändert Stil, Geschwindigkeit und Bedingungen der Kommunikation – das gilt in besonde...

User brauchen Facebook-Pause
Die zentrale Rolle, die Social Networks wie Facebook im Alltag eingenommen haben, wird für immer mehr Use...

Bewerbungsprozess durch Facebook verändert
Die Jobsuche hat sich durch das Social Web stark verändert. Bevor ein Bewerbungsgespräch zustande kommt,...

Kaffee oder Facebook
Social Networks haben die Arbeitsleistungen von Mitarbeitern nicht wesentlich verändert. Social Networks...

Social Networks - sind Sie drin?
Der Hype rund um das Web 2.0 nimmt kein Ende und 3.0 wird bereits propagiert. Ohne klaren Inhalt, ohne Ko...

Phänomen Facebook
Das Social Network Facebook ist im Internet ein wahres Phänomen. Fast jeder ist dort schon angemeldet und...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Tipps | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net