Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Business » Seminar.At » Magazin » Aktuell  

21.8.2018 06:02      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Vorträge gegen BarrierenWegweiser...
Managergehälter steigen wieder
Google für die SchuleWegweiser...
Präsentationsprogramm im BrowserWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Konferenz für Visionen


 
Seminar.At Aktuell
News  17.03.2010 (Archiv)

Sind Sie IT-fit?

Wer wissen will, wie es um die eigenen IT- und Computerkenntnisse bestellt ist, kann dies ab sofort mit einem rund 20-minütigen Online-Test unter www.it-initiative.at überprüfen.

User können dabei diverse Fragen über das Betriebssystem, verschiedene Programmfunktionen und die allgemeine Computernutzung beantworten. Der von der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) entwickelte Test soll eigene Wissensdefizite, aber auch Potenziale aufzeigen und die User animieren, ihre IKT-Fertigkeiten über kostenlose Lern- und Weiterbildungsmodule zu verbessern.

Online-Test

Beschäftigungspotenzial ausschöpfen

Als Initiator der 'IT-Fitness Initiative' fungiert Microsoft Österreich, das zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft, aber auch dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) die IT-Fitness aller Österreicher verbessern möchte. 'Neueste Erkenntnisse zeigen, dass mittlerweile bis zu 50 Prozent aller beruflichen Tätigkeiten zumindest indirekt mit der Nutzung von IT-Kenntnissen zusammenhängen. Hier gilt es folglich, das Beschäftigungspotenzial besser auszuschöpfen', erklärt Microsoft-Österreich-Geschäftsführerin Petra Jenner bei der Präsentation der Initiative.

Wie Jenner im Gespräch mit pressetext mitteilt, sollen rund 100.000 Personen innerhalb eines Jahres mit der Initiative erreicht werden. In der ersten Phase liegt der Schwerpunkt bei Schülern, Lehrlingen und Studierenden. In weiterer Folge zielt die Initiative aber auch direkt auf den Arbeitsmarkt ab und soll Arbeitnehmer und hier insbesondere Wiedereinsteiger, Arbeitslose und Frauen einen Schritt näher zur IT bringen. Darüber hinaus soll auch Senioren und Migranten die Teilnahme an der Gesellschaft durch moderne Kommunikationsmittel erleichtert werden.

e-Skills für Arbeitswelt und Gesellschaft

'Die Vermittlung von digitalen Kompetenzen und e-Skills ist eine wichtige Herausforderung für das Bildungssystem, da das Internet und die neuen Technologien unsere Gesellschaft und vor allem auch die Arbeitswelt grundlegend verändern', erklärt Heidrun Strohmeyer vom BMUKK. Die Initiative sei begrüßenswert, da sie für den hohen Stellenwert von IT-Kompetenzen in der Arbeitswelt sensibilisiere. Zudem sei sie ein gutes Beispiel für eine gelungene Kooperation von Wirtschaft und öffentlicher Hand im Bildungsbereich. Das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) will die Initiative mit Weiterbildungsgutscheinen in der Höhe von 10.000 Euro unterstützen.

Für die an der Initiative beteiligten Unternehmen wie Cisco, HP, T-Systems und bit media könnte die Politik noch mehr tun, um die IKT-Fitness Österreichs und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu verbessern. 'Österreich investiert im Jahr rund 100 Mio. Euro in die IKT-Entwicklung. Für den Ausbau von Straße und Schiene werden hingegen 4,2 Mrd. Euro aufgewendet. Hier sieht man schon die derzeitige Gewichtung', kritisiert Rudolf Kemler, Generaldirektor HP Österreich, gegenüber pressetext. Dabei werde immer noch übersehen, dass die IKT-Branche mit rund zehn Prozent bereits so viel zum Bruttonationalprodukt beitrage wie der Tourismus.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Microsoft


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Wirtschaft wächst durch das Internet
Die Internetwirtschaft hat sich zu einem Wachstumsmotor entwickelt. Von ihrem Aufstieg profitiert nicht n...

Viele Arbeitslose in Europa
Seit August 1998 war die Arbeitslosenquote in der Eurozone nicht mehr so hoch wie im Februar 2010. Zu die...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema News | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Kopfhörer-Test



Konferenz für Visionen



Aston Martin DBS



Motorkino



Skoda Fabia Test 2018



Restaurants in Wien



Classic Days 2018


Volvo V90 Test

Aktuell aus den Magazinen:
 Fotos: Oldtimer in Wien Heiße Vienna Classic Days 2018
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net